Fußball Bundesliga
Demichelis und van Bommel bleiben beim FC Bayern

Martin Demichelis und Mark van Bommel haben sich offenbar mit Bayern München auf neue Verträge geeinigt. Demichelis bleibt bis 2012, van Bommel erhält einen Ein-Jahres-Kontrakt.

Der Vertragspoker um Martin Demichelis und Kapitän Mark van Bommel vom deutschen Meister Bayern München scheint beendet zu sein. Beide Spieler sollen sich mit der Vereinsführung auf einen neuen Kontrakt geeinigt haben. Demichelis bleibt demnach bis 2012, van Bommel erhält einen Ein-Jahres-Vertrag.

"Wir haben uns grundsätzlich auf eine Verlängerung geeinigt", sagte Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge der Münchner tz über die Verhandlungen mit Demichelis, "ein Wort ist wie ein Vertrag beim FC Bayern. Martin bleibt." Der argentinische Abwehrspieler hatte schon in den letzten Wochen den Wunsch geäußert, noch lange beim Rekordmeister spielen zu wollen.

Hoeneß: "Ich gehe davon aus, dass wir uns geeinigt haben"

Auch bei van Bommel steht nach wochenlangen Spekulationen ein Abschluss offenbar kurz bevor. "Ich gehe davon aus, dass wir uns geeinigt haben, es ist aber noch nichts unterschrieben,"äußerte Manager Uli Hoeneß in der Bild-Zeitung. "Es ist fix," sagte auch der Niederländer, der sich mit dem angebotenen Ein-Jahres-Vertrag bis Juni 2010 bisher nicht anfreunden konnte. Der Vertrag soll nach der Länderspielpause (2. April) unterzeichnet werden.

Die Personalie Ze Roberto hingegen ist noch offen, doch auch bei dem 34-Jährigen scheint die Tendenz in Richtung Verbleib zu gehen. Im April sollen abschließende Gespräche über einen neuen Ein-Jahres-Vertrag geführt werden.

Eine Gehaltserhöhung wird die Offerte für den Brasilianer aber wohl nicht beinhalten. Hoeneß dazu: "Gerade die Spieler, deren Verträge auslaufen, müssen erkennen, dass wir andere Zeiten haben. Dass es mit den Gehältern nicht immer nur nach oben, sondern eher mal nach unten geht."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%