Fußball Bundesliga
DFB annulliert Pekovics Gelbe Karte nach TV-Beweis

Nach Durchsicht der TV-Bilder hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) die Gelbe Karte gegen den Mainzer Bundesliga-Profi Milorad Pekovic aus der Partie gegen Duisburg zurückgezogen. Das vermeldet das Fachmagazin "kicker".

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat sich einsichtig gezeigt und die Gelbe Karte des Mainzers Milorad Pekovic aus der Partie gegen den MSV Duisburg zurückgenommen. Wie das Fachmagazin "kicker" berichtet, bewiesen die TV-Bilder eindeutig, dass der Mittelfeldspieler nicht an der fraglichen Szene beteiligt war, sondern stattdessen sein Mannschaftskamerad Nikolce Noveski.

Manfred Amerell, Sprecher des Schiedsrichterausschusses des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), hatte sich mit dem Stuttgarter Schiedsrichter Markus Schmidt die fragliche Szene nach der Partie noch einmal angesehen. Die TV-Bilder bewiesen, dass nicht Pekovic der Sünder war. Nikolce Noveski wird aber nicht nachträglich bestraft.

Der 28-jährige Pekovic geht nun mit sechs statt mit sieben Gelben Karten in die Rückrunde.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%