Fußball Bundesliga
DFB zieht Alpay für vier Spiele aus dem Verkehr

Abwehrspieler Alpay vom 1. FC Köln ist vom DFB-Kontrollausschuss für vier Spiele gesperrt worden. Der Türke hatte HSV-Spieler Guy Demel unerkannt einen Ellbogencheck verpasst.

Bundesliga-Profi Alpay vom 1. FC Köln wird in Ruhe über seinen neuerlichen Aussetzer nachdenken können. Der türkische Verteidiger wurde vom DFB-Kontrollausschuss am Dienstag für vier Spiele gesperrt, nachdem er in der Partie beim Hamburger SV Guy Demel einen Ellbogen ins Gesicht gerammt hatte. Der Schiedsrichter hatte die Aktion nicht gesehen, so dass der Kontrollausschuss nachträglich einschreiten konnte.

Damit ist Alpay bis einschließlich des Rückrundenauftakts beim FSV Mainz 05 Ende Januar 2006 nicht spielberechtigt. Die Strafe wurde vom Kontrollausschuss beantragt und inzwischen von Spieler und Verein akzeptiert. Schon im WM-Qualifikationsspiel der Türkei gegen die Schweiz in Istanbul fiel Nationalspieler Alpay unangenehm auf, als er Gästespieler Benjamin Huggel tätlich angriff.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%