Fußball Bundesliga
DFL bittet Bayern um Stellungnahme im Fall Klose

Von offizieller Stelle wird des Treffen von Nationalspieler Miroslav Klose mit Verantwortlichen des FC Bayern München untersucht. Die Deutsche Fußball Liga hat eine Stellungnahme des Rekordmeisters beantragt.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) wird sich in den Streit zwischen Werder Bremen und Bayern München um Nationalspieler Miroslav Klose einschalten. "Wir werden die Klubs um eine Stellungnahme bitten", erklärte DFL-Geschäftsführer Holger Hieronymus am Sonntag auf Anfrage des Sport-Informations-Dienst (sid). Der deutsche Rekordmeister Bayern München hatte sich in der vergangenen Woche mit Klose in Hannover getroffen. Gemäß der "Lizenzordnung Spieler" der DFL dürften die Münchner mit einem Akteur jedoch nicht direkt in Kontakt treten. Dies wäre erst ein halbes Jahr vor Vertragsende gestattet, es sei denn, der andere Verein wird vor der Aufnahme von Verhandlungen schriftlich darüber informiert.

Ein Verstoß gegen diesen Paragraph fünf gilt als "unsportliches Verhalten" und könnte wiederum vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) nach Paragraph 1, Nr. vier seiner Rechts- und Verfahrungsordnung geahndet werden. Klose steht in Bremen noch bis 2008 unter Vertrag.

Lediglich ein Informationsgespräch gewesen

Der WM-Torschützenkönig hatte Spekulationen über ein Treffen mit der Bayern-Führungsetage bestätigt und sich bei seinem Klub entschuldigt. Es sei "lediglich ein Informationsgespräch gewesen und keine Vertragsverhandlung". Werder-Sportdirektor Klaus Allofs kündigte bereits ein klärendes Gespräch mit den Bayern an. "Es wird sicher noch die Gelegenheit geben, mit den Münchnern über diese Vorgehensweise zu reden", sagte Allofs vor dem Sonntagsspiel in Bielefeld dem Pay-TV-Sender arena.

Ein Gespräch mit Klose und dessen Berater sei befriedigend verlaufen. "Deswegen ist die Sache, was uns betrifft, jetzt erstmal ausgestanden", meinte Allofs, für den es allerdings unverständlich war, "dass Miro an diese Sache mit einer gewissen Naivität herangegangen ist".

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%