Fußball Bundesliga
DFL intensiviert den Dialog mit den Fans

Die DFL Deutsche Fußball Liga Gmbh hat die Fanbeauftragten der Bundesligaklubs zu einer Informationsveranstaltung zur laufenden Ausschreibung um die TV-Rechte eingeladen. Beide Parteien waren mit dem Treffen zufrieden.

In der Bundesliga scheinen die Fans wieder eine gewichtigere Stimme zu bekommen. Auf Einladung der DFL Deutsche Fußball Liga Gmbh haben Liga-Präsident Werner Hackmann, Vizepräsident Wolfgang Holzhäuser und der Vorsitzende der DFL-Geschäftsführung, Christian Seifert, die laufende TV-Ausschreibung den Fanbeauftragten erläutert. "Die Fans sind für die Bundesliga die wichtigste Basis. Es war uns daher ein Anliegen, sie über die Ausschreibung zu informieren", sagte Hackmann, der den konstruktiven Dialog mit den Anhängern weiter pflegen will, nach dem Treffen in Frankfurt/Main.

"Es war ein sehr offenes Gespräch in guter Atmosphäre. Man hat gesehen: Die Liga nimmt unsere Anliegen sehr ernst", erklärte Ralph Klenk als Sprecher der Fan-Beauftragten: "Besonders gefreut hat uns, dass wir im noch laufenden Prozess informiert wurden - und dass Samstag, 15.30 Uhr, als Hauptanstoßzeit erhalten bleibt. Darüber hinaus begrüßen wir ausdrücklich die Möglichkeit der Wiedereinführung von Freitagsspielen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%