Fußball Bundesliga
DFL vermarktet weitere Bundesliga-Rechte

Nachdem die DFL Deutsche Fußball Liga Gmbh bereits die audiovisuellen Rechte bis 30. Juni 2009 an Arena vergab, schreibt der Verband nun die Rechte an der TV-Nachverwertung, mobilen Diensten und dem Public Viewing aus.

Teil zwei des Wettbietens kann beginnen: Die DFL Deutsche Fußball Liga Gmbh (DFL) hat am Dienstag im Auftrag des Ligaverbandes den zweiten und letzten Teil der Ausschreibung der audiovisuellen Verwertungsrechte an den Spielen der 1. und 2. Bundesliga für die Zeit ab dem 1. Juli 2006 angekündigt. Die Ankündigung ist von der EU-Wettbewerbskommission in Brüssel vorgeschrieben, sie muss der Ausschreibung und der Bekanntgabe der entsprechenden Pakete-Inhalte mindestens vier Wochen vorausgehen.

Bei der zweiten Ausschreibung stehen die TV-Nachverwertung, mobile Dienste (Handy-Fernsehen) sowie das so genannten Public Viewing (öffentliche Vorführungen) im Vordergrund. Außerdem geht es um die Rechte an Bild- bzw. Tonträgern für Endkonsumenten sowie zur Vorführung in Wettshops und auf Wett-Terminals.

Beim ersten Teil der Vergabe der audiovisuellen Rechte bis 30. Juni 2009 hatte die DFL im Dezember überraschend Arena als neuen Partner für das Pay-TV präsentiert. Die Erstverwertung der 1. Liga im Free-TV bleibt samstags weiter der ARD vorbehalten. Die Erstverwertung der 2. Liga obliegt dem DSF. Die Internet-Rechte sicherte sich die Deutsche Telekom, der Sportwettenanbieter betandwin hatte die Auslands-Rechte erworben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%