Fußball Bundesliga
DFL will Holzhäuser als kommissarischen Chef

Wolfgang Holzhäuser soll von der Deutschen Fußball-Liga auf einer außerordentlichen Sitzung am 15. März als kommissarischer Vorsitzender vorgeschlagen werden. Das gab die DFL am Mittwoch bekannt.

Auf einer außerordentlichen Sitzung am 15. März will die Deutsche Fußball-Liga (DFL) Wolfgang Holzhäuser als kommissarischen Vorsitzenden vorschlagen. Dies gab die DFL am Mittwoch im Anschluss an eine Sitzung des Gesamtvorstandes in Düsseldorf bekannt. Zuvor hatte DFL-Vorstandsmitglied Karl-Heinz Rummenigge (Bayern München) mitgeteilt, nicht als möglicher Nachfolger des verstorbenen Präsidenten Werner Hackmann zur Verfügung zu stehen.

Vorstandsmitglied Peter Peters, Geschäftsführer von Bundesligist Schalke 04, soll bis zu den turnusmäßigen Wahlen des Vorstandes am 6./7. August zum kommissarischen Vize-Präsidenten aufrücken. "Ich stelle mich für die nächsten Monate zur Verfügung, damit wir genügend Zeit haben, eine Person zu finden, die den erheblich gestiegenen inhaltlichen und zeitlichen Anforderungen eines Ligapräsidenten nach dem schmerzlichen Tod von Werner Hackmann entspricht", sagte Holzhäuser.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%