Fußball Bundesliga
Die Bundesliga spielt ab 2010 mit Adidas

Adidas stellt ab der der Saison 2010/11 den offiziellen Spielball der Bundesliga und der 2. Liga. Der Ligavorstand und die Deutsche Fußball Liga (DFL) erteilten dem Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach am Mittwoch den Zuschlag.

Das von Adidas erworbene Rechtepaket umfasst neben der Bereitstellung des offiziellen Spielgeräts auch die Möglichkeit zur Produktion bestimmter Lizenzprodukte sowie die werbliche Einbindung auf den Plattformen der Liga. Über den Lizenzpreis wurde Stillschweigen vereinbart, im Gespräch war im Vorfeld eine Summe von rund fünf Mill. Euro.

In dem von der DFL-Tochter DFL Sports Enterprises durchgeführten Bieterverfahren setzte sich der neue Liga-Partner gegen acht Unternehmen durch, die sich für die Ausschreibung hatten registrieren lassen. Die Bundesliga war bislang die einzige europäische Top-Liga ohne offiziell lizenzierten Spielball.

"Bundesliga wird in vielfältiger Weise profitieren"

"Die Bundesliga wird von der Einführung eines offiziellen Spielballs in vielfältiger Weise profitieren. Zum einen werden so objektive und einheitliche Wettbewerbsbedingungen geschaffen. Zum anderen wird das Markenprofil der Liga national wie international weiter geschärft", sagte Christian Seifert, Vorsitzender der DFL-Geschäftsführung.

Adidas stellt auch die Spielbälle bei Welt- und Europameisterschaften sowie in der Champions League und der künftigen Europa League.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%