Fußball Bundesliga
Die echte Schale reist nach Wolfsburg

Das Original der Meisterschale kann am Samstag nur der VfL Wolfsburg in Empfang nehmen. Beim Spiel zwischen den Bayern und Stuttgart ist dagegen "nur" ein Duplikat vor Ort.

Bundesliga-Tabellenführer VfL Wolfsburg würde im Fall des Titelgewinns am Samstag das Original der Meisterschale überreicht bekommen. Das gab die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Dienstag bekannt. Dagegen wird für die Möglichkeit einer Titelvergabe an den aktuellen Tabellenzweiten Bayern München oder den derzeitigen Dritten VfB Stuttgart beim direkten Aufeinandertreffen der beiden Klubs in München ein Duplikat der Trophäe bereitgehalten.

Remis sollte reichen

Liga-Präsident Reinhard Rauball sowie DFL-Chef Christian Seifert und-Geschäftsführer Tom Bender werden den Ligaverband am letzten Spieltag beim Heimspiel der "Wölfe" gegen Werder Bremen vertreten. Dem VfL genügt voraussichtlich schon ein Remis zum ersten Titelgewinn der Vereinsgeschichte.

Brehme und Müller in München

In München halten sich die ehemaligen Nationalspieler Andreas Brehme und Hansi Müller für eine mögliche Meister-Ehrung ihres jeweiligen Ex-Klubs Bayern (Brehme) oder Stuttgart (Müller) bereit. Daneben werden in der Arena die DFL-Geschäftsführer Holger Hieronymus und Christian Müller anwesend sein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%