Fußball Bundesliga
Doll: "Ruhe kommt in Dortmund nie auf"

Der 2:1-Sieg beim VfB Stuttgart hat die Krise von Borussia Dortmund vorerst beendet. "Die Art und Weise des Sieges stimmt mich optimistisch", sagte Trainer Thomas Doll nach dem wichtigen Erfolg in einem Interview.

Durch einen 2:1-Erfolg bei Meister VfB Stuttgart hat sich Borussia Dortmund zumindest vorerst aus der Krise geschossen. Trainer Thomas Doll sah sein Team verbessert, glaubt aber noch nicht daran, dass jetzt endlich Ruhe beim BVB einkehrt.

Frage: "Nach einer Durststrecke von acht Wochen ohne Sieg in der Bundesliga hat Ihre Mannschaft ausgerechnet beim deutschen Meister VfB Stuttgart gewonnen. Was war der Schlüssel zu Erfolg?"

Thomas Doll: "Wir haben die Woche über konzentriert gearbeitet, dafür wurden wir jetzt belohnt. Wir haben eine sehr hohe Laufbereitschaft gezeigt und sind sehr gut ins Spiel hineingekommen. Wir haben gezeigt, was möglich ist. Entscheidend war, dass wir in der zweiten Halbzeit in keinen Konter der Stuttgarter gelaufen sind."

Frage: "Wird der überraschende Erfolg für Ruhe im Umfeld des BVB sorgen?"

Doll: "Die Art und Weise des Sieges stimmt mich optimistisch. Das waren drei wichtige Punkte, aber Ruhe kommt in Dortmund nie auf. Allerdings hat man nach der Jahreshauptversammlung am vergangenen Montag gesehen, dass uns der ganze Verein durch diese schwere Zeit helfen wird."

Frage: "Wie erleichtert sind Sie nach diesem Sieg, nachdem die Kritik an Ihrer Person zuletzt doch zugenommen hatte?"

Doll: "Danke, mir geht es gut. Ich kann mit Kritik gut umgehen. Es geht aber hier nicht um meine Person, sondern um die Mannschaft. Ich muss vorne weg marschieren."

Frage: "Nach der BVB-Führung gelang dem VfB noch vor der Pause der Ausgleich. Haben Sie immer an Ihre Mannschaft geglaubt?"

Doll: "Man hat gesehen, dass eine schwere Woche hinter uns lag. Entscheidend in so einer Phase ist, dass man zusammenwächst. Wichtig war, dass wir nach dem Wechsel weiter an uns geglaubt und eine Reaktion gezeigt haben. Vielleicht hat uns in den letzten Spielen auch etwas das Glück gefehlt."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%