Fußball Bundesliga
Dortmund feiert gelungene Generalprobe

Borussia Dortmund hat durch ein 1:1 gegen Tottenham Hotspur bewiesen, dass das Team fit ist für das Bundesliga-Auftaktspiel gegen Bayern München. Derweil schlug Nürnberg den PSV Eindhoven klar mit 3:0.

Borussia Dortmund hat eine gelungene Generalprobe für den Saisonauftakt am kommenden Freitag beim deutschen Meister Bayern München gefeiert. Das Team von Trainer Bert van Marwijk kam im Rahmen der offiziellen Saisoneröffnung vor 38 500 Zuschauern im WM-Stadion zu einem 1:1 (1:1) gegen den englischen Traditionsklub Tottenham Hotspur.

Dabei verdarb ein ehemaliger Bundesliga-Star dem BVB einen möglichen Sieg. Tottenhams neuer Stürmer Dimitar Berbatow, der zur neuen Saison von Bayer Leverkusen nach Nordlondon wechselte, glich in der 44. Minute die Dortmunder Führung durch den Schweizer Nationalspieler Alexander Frei aus. Der Stürmer hatte in der 37. Minute per Freistoß aus 22m getroffen. Damit blieb Dortmund auch im zehnten Vorbereitungsspiel ungeschlagen.

HSV ist gerüstet für Champions-League-Qualifikation

Der Hamburger SV ist für die Champions-League-Qualifikation am kommenden Mittwoch gegen spanischen Erstligisten CA Osasuna Pamplona gut gerüstet. Der Bundesliga-Dritte gewann ein Testspiel gegen AS Rom mit 1:0 (1:0). Vor 26 000 Zuschauern erzielte Stürmer Benjamin Lauth in der 13. Minute mit einem Flachschuss nach Vorarbeit von Neuzugang Boubacar Sanogo den Treffer des Tages.

Der italienische Vize-Meister war in der Hansestadt allerdings ohne seine drei Weltmeister Daniele de Rossi, Simone Perrotta und Francesco Totti angetreten. Bei schwül-warmer Witterung hatte der HSV speziell in der zweiten Halbzeit deutliche Feldvorteile, ohne diese jedoch in Tore ummünzen zu können. Die größte Torgelegenheit zu einem weiteren Treffer für die Mannschaft von Trainer Thomas Doll vergab der Iraner Mehdi Mahdavikia, der in der 75. Minute nach einem sehenswerten Solo das Tor der Römer nur knapp verfehlte.

Auch Hannover 96 landetet einen Achtungserfolg. Das Team von Trainer Peter Neururer kam am Samstagnachmittag im Rahmen der offiziellen Saisoneröffnung zu einem 0:0 gegen den englischen Traditionsklub Aston Villa. Das Spiel gegen den Europapokalsieger der Landesmeister von 1982 war vor 35 604 Zuschauern im WM-Stadion der letzte Härtetest vor dem Bundesligastart in einer Woche gegen Werder Bremen.

Mintal feiert Comeback

Vor großer Kulisse gewann der 1. FC Nürnberg das letzte Testspiel vor Saisonbeginn. Eine Woche vor dem Auftakt beim VfB Stuttgart kam das Team von Trainer Hans Meyer am Samstag im Rahmen der Saisoneröffnung unter dem Jubel von 29 584 Zuschauern im WM-Stadion zu einem klaren 3:0 (2:0)-Erfolg gegen den niederländischen Meister PSV Eindhoven. Die Tore für die Franken erzielten Robert Vittek (19.), Ivan Saenko (28.) und Ivica Banovic (72.). Ab der 79. Minute spielte Offensivstar Marek Mintal, der nach einem Jahr Verletzungspause seinen zweiten Kurzeinsatz hatte.

Auch Energie Cottbus behielt in der Vorbereitung eine weiße Weste. Der von Petrik Sander trainierte Aufsteiger kam am Samstag vor 3 300 Zuschauern zu einem 0:0 gegen den spanischen Zweitligisten UD Las Palmas und blieb damit auch im 12. Vorbereitungsspiel ungeschlagen. Zum Bundesliga-Auftakt tritt Cottbus am 12. August bei Borussia Mönchengladbach an.

Trainer Jupp Heynckes scheint bei Borussia Mönchengladbach hingegen noch Arbeit vor sich zu haben. Die "Fohlen" verloren in Goch gegen den FC Fulham 0:1. Borussias Innenverteidiger Tobias Levels versenkte den Ball im eigenen Tor (51.).

Wolfsburg kommt nicht über Remis hinaus

Im letzten Härtetest vor dem Auftaktspiel gegen Hertha BSC Berlin am 13. August kam der VfL Wolfsburg nicht über ein Unentschieden hinaus. Das Team von Trainer Klaus Augenthaler trennte sich am Samstag vor 5 100 Zuschauern 1:1 (0:0) vom Zweitligisten Hansa Rostock. Neuzugang Alexander Madlung brachte den VfL in der 63. Minute in Führung, Gledson glich vier Minuten vor dem Abpfiff für Hansa aus. Während sich Madlung und der polnische Nationalspieler Jacek Krzynowek durchaus als Verstärkungen präsentierten, konnte der für geschätze vier Mill. Euro verpflichtete argentinische Mittelfeldspieler Jonathan Santana noch nicht sein Potenzial zeigen.

Aachens B-Team verliert knapp gegen Blackburn

Ohne acht Stammspieler hat Alemannia Aachen das vorletzte Testspiel für die neue Saison in der Fußball-Bundesliga verloren. Der Aufsteiger unterlag am Samstag im Rahmen der offiziellen Saisoneröffnung vor 8 500 Zuschauern auf dem Tivoli den Blackburn Rovers mit 2:3 (1:1).

Sascha Rösler erzielte nach einer Viertelstunde die Führung gegen das Team aus der englischen Premier League. Doch der englische Meister von 1995 drehte den Spieß durch Tore des südafrikanischen Nationalspielers Benni Mccarthy (20.) und Jason Roberts (49.) zwischenzeitlich um. Emmanuel Krontiris sorgte nochmals für den Ausgleich der Gastgeber. Das Siegtor für die Gäste erzielte Morton Gamst Pedersen in der 68. Minute.

Am Sonntag folgt für das Aachener Team von Trainer Dieter Hecking dann der letzte Test beim niederländischen Ehrendivisionär Roda JC Kerkrade. Gegen Blackburn fehlten wegen Krankheit oder Verletzung unter anderem Kapitän Reiner Plaßhenrich, Moses Sichone, Alexander Klitzpera Roberto Pinto und Christian Fiel.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%