Fußball Bundesliga: Dortmund und Duisburg trennen sich 3:3

Fußball Bundesliga
Dortmund und Duisburg trennen sich 3:3

Erst kurz vor Ende gelang Dortmund beim Gastspiel in Duisburg zum Bundesliga-Rückrundenstart der Ausgleich. Klimowicz traf in der Nachspielzeit zum 3:3-Endstand.

Ein Doppelpack von Joker Diego Klimowicz hat Borussia Dortmund vor einem Fehlstart in die Bundesliga-Rückrunde bewahrt. Der Argentinier, in der 63. Minute eingewechselt, machte aus einem 1:3-Rückstand beim Schlusslicht MSV Duisburg mit Toren in der 68. Minute und der zweiten Minute der Nachspielzeit noch ein 3: drei (0:2).

Der MSV verpasste die Gelegenheit, das Tabellenende zu verlassen, die Borussia entging vier Tage nach dem glücklichen Einzug ins DFB-Pokal-Viertelfinale (2:1 gegen Werder Bremen) einem ersten Rückschlag im neuen Jahr.

MSV mit 2:0-Halbzeitführung

Iulian Filipescu (18.) und Tobias Willi (30.) hatten die Gastgeber vor 29 120 Zuschauern in der MSV-Arena in der ersten Halbzeit auf die Siegerstraße gebracht. Nach dem Anschlusstreffer von Nationalspieler Sebastian Kehl (51.) stellte Mihai Tararache in der 59. Minute mit einem zweifelhaften Foulelfmeter den Zwei-Tore-Abstand wieder her. Dann kam Klimowicz.

Der BVB hatte zuvor bereits mit Macht auf den Ausgleich gedrängt. Der Schweizer Nationalspieler Alexander Frei, der erstmals seit fast neun Monaten wieder spielen konnte, scheiterte jedoch innerhalb weniger Sekunden zunächst mit einem Kopfball (73.) und dann mit einem Schuss freistehend (74.) am Duisburger Torhüter Sven Beuckert. Der Schlussmann stand anstelle des erkrankten Stammkeepers Tom Starke im Duisburger Tor.

Der MSV hatte sich in der Winterpause gleich mit fünf neuen Spielern verstärkt und sich von den beiden Brasilianern Ailton und Roque Junior getrennt. Von den Neuen kam allerdings nur der Rumäne Claudiu Niculescu von Beginn an zum Einsatz und zeigte zum Einstand eine gute Leistung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%