Fußball Bundesliga
Dos Santos vor dem Absprung zu Bayern

Wahrscheinlich wird die Personalie Julio Dos Santos bei Bayern München eher erledigt sein als die von Michael Ballack. Der Nationalspieler Paraguays traf am Montag in München ein, um über einen Wechsel zu verhandeln.

Der Wechsel von Julio Dos Santos zu Bayern München nimmt konkrete Formen an. Wie die Münchner "tz" am Dienstag berichtete, traf der Nationalspieler Paraguays am Montagmorgen in der bayerischen Landeshauptstadt ein, um sich mit den Münchnern auf einen Transfer von seinem Klub Cerro Porteno in die Bundesliga zu einigen. Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler soll etwa 2,5 Mill. Euro kosten. Am Wochenende hatte Manager Uli Hoeneß bezüglich eines möglichen Wechsels des Südamerikaners noch von einem "Ammenmärchen" gesprochen.

"Man träumt immer davon, für eine große europäische Mannschaft zu spielen. Glücklicherweise ergibt sich für mich die Chance mit dem FC Bayern. Ich hoffe, dass jetzt alles ganz schnell geht und meine Reise nach München ein gutes Zeichen ist", sagte Dos Santos.

Europäischer Pass eine Option

Weil die Bayern aber bereits vier Nicht-Uefa-Ausländer unter Vertrag haben (Ze Roberto, Lucio, Ali Karimi und Paolo Guerrero), sucht der Klub noch nach einer Möglichkeit, Dos Santos einen europäischen Pass zu verschaffen. "Das müsste machbar sein", sagte Dos Santos. Ähnlich verfuhr der FCB bereits bei Martin Demichelis, Claudio Pizarro (beide Italien) und Roque Santa Cruz (Spanien).

Möglicherweise könnte sich dieses Problem allerdings von selbst erledigen. Ze Roberto, dessen vertrag zum Saisonende ausläuft, liegt ein Gebot aus Japan vor. "Das Angebot ist wirklich super", sagte der Brasilianer der tz: "Ich würde in Japan auf jeden Fall mehr verdienen als jetzt bei Bayern. Zudem ist es ein Zwei-Jahres-Vertrag." Hoeneß hatte zuletzt zu erkennen gegeben, Ze Roberto für ein weiteres Jahr binden zu wollen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%