Fußball Bundesliga
Duisburg und Potsdam mit Pflichtsiegen

In der Frauen-Bundesliga haben sich der FCR Duisburg und Turbine Potsdam keine Blöße gegeben. Die Potsdamerinnen feierten einen Kantersieg, Inka Grings traf für Duisburg doppelt.

Tabellenführer FCR Duisburg und Verfolger Turbine Potsdam haben in der Frauenfußball-Bundesliga souveräne Pflichtsiege gefeiert. Spitzenreiter Duisburg gewann das Derby beim Tabellenfünften SG Essen-Schönebeck mit 3:0 (1:0) und hat nun drei Zähler Vorsprung auf Rang zwei. Den belegt dank des 7:1 (3:0) gegen den Tabellensechsten SC Freiburg und der besseren Tordifferenz gegenüber Bayern München nun Potsdam. Der 1. FFC Frankfurt folgt einen Zähler hinter dem Duo auf Rang vier. Duisburg und Potsdam haben nun allerdings bereits ein Spiel mehr absolviert als die beiden Konkurrenten.

Vor 1 231 Besuchern in Essen sorgten Inka Grings mit zwei Toren (30./90., Foulelfmeter) und ihre Nationalmannschafts-Kollegin Fatmire Bajramaj (65.) für die Duisburger Treffer. Vor 655 Zuschauern im Potsdamer Karl-Liebknecht-Stadion leitete ein Eigentor der Freiburgerin Marisa Brunner (4.) die hohe Niederlage der Gäste ein. Zweimal Isabel Kerschowski (64./88.), Jessica Wich (15.), Viola Odebrecht (41.), Jennifer Zietz (50.) und Anja Mittag (70.) schossen die Tore, für Freiburg traf Julia Zirnstein (82.).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%