Fußball Bundesliga
Duisburgs Erfolg bringt BL-Spielplan durcheinander

Der Einzug des FCR Duisburg ins Uefa-Cup-Endspiel sorgt für terminliche Probleme. Der für den 24. Mai angesetzte letzte Bundesliga-Spieltag wurde komplett auf den 7. Juni verlegt.

Der Einzug des deutschen Vizemeisters FCR Duisburg ins Finale des Uefa-Cups hat den Terminplan der Frauen-Bundesliga gewaltig durcheinander gebracht. Da die Duisburgerinnen nach dem Hinspiel beim russischen Meister Swesda Perm (16./17. Mai) am 23. oder 24. Mai zum Rückspiel gegen die Russinnen antreten müssen, wurde der für dieses Wochenende geplante letzte Bundesliga-Spieltag komplett auf den 7. Juni verlegt.

Das Final-Hinspiel in Russland wird voraussichtlich nicht in Perm, sondern im 500 Kilometer entfernten Kasan ausgetragen. In Perm - einer Partnerstadt Duisburgs - steht keine Arena zur Verfügung, die internationalen Richtlinien entspricht. Die Verantwortlichen des FCR überlegen unterdessen, ob sie das Rückspiel in der 31 500 Zuschauer fassenden Arena von Männer-Zweitligist MSV Duisburg austragen werden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%