Fußball Bundesliga
Eberl steht weiter hinter Frontzeck

Sportdirektor Max Eberl von Borussia Mönchengladbach hat noch einmal bekräftigt, dass Trainer Michael Frontzeck trotz der momentanen Negativserie nicht zur Disposition steht.

Max Eberl, Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach, ist trotz der sportlichen Talfahrt des Fußball-Bundesligsten mit sechs Pflichtspiel-Niederlagen in Folge von Trainer Michael Frontzeck überzeugt. "Michael Frontzeck ist bei uns der richtige Trainer zur richtigen Zeit am richtigen Ort", sagte Eberl vor dem rheinischen Derby am Samstag (15.30 Uhr/live bei Sky und Liga total) gegen den 1. FC Köln in einem Interview in der Kölnischen Rundschau.

Der ehemalige Gladbacher Profi bestätigte, dass bisher niemand beim derzeitigen Tabellen-17. die Entlasssung der Trainers fordere. "Weder im Verein noch außerhalb. Es ist in Gladbach sehr, sehr ruhig. Da gibt es überhaupt keine Diskussion", sagte Eberl und ergänzte: "Wir haben von Anfang an gesagt: Wir formen eine neue Mannschaft und nehmen einen neuen Trainer dazu, der nachgewiesen hat, dass er mit einer Mannschaft arbeiten und sie formen kann."

Man wolle kleine Schritte machen "und aus diesem Abstiegskampf bis zum letzten Spieltag raus". "Wir müssen jetzt den Bock umstoßen und das Schicksal auf unsere Seite bringen", so Eberl vor dem Duell mit Köln.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%