Fußball Bundesliga
Eintracht Frankfurt bangt um Schwegler und Köhler

Eintracht Frankfurt bangt vor dem Bundesliga-Spiel bei Bayern München um den Einsatz von Pirmin Schwegler und Benjamin Köhler. Auch Maik Franz, Georgios Tzavellas und Chris fehlen.

Bundesligist Eintracht Frankfurt hat vor dem Gastspiel beim deutschen Rekordmeister Bayern München am Samstag (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) mit großen Personalsorgen zu kämpfen. Neben den beiden gelbgesperrten Verteidigern Maik Franz und Georgios Tzavellas und dem bereits länger verletzten Kapitän Chris drohen auch Pirmin Schwegler und Benjamin Köhler für die Partie in München auszufallen.

Der Schweizer Mittelfeldspieler Schwegler hatte bei der 0:4-Pleite gegen 1 899 Hoffenheim am vergangenen Wochenende eine Gehirnerschütterung erlitten und ist noch nicht wieder voll belastbar. Köhler, der gegen die Bayern eigentlich den Griechen Tzavellas auf der linken Abwehrseite vertreten sollte, kämpft mit Adduktorenproblemen. "Ich rechne noch mit ihm", sagte Trainer Michael Skibbe, der im Januar seinen Vertrag bei den Frankfurtern voraussichtlich um ein Jahr verlängern wird.

Dem Spiel beim FC Bayern sieht Skibbe nach dem schnell beendeten Hauskrach mit Edelreservist Ioannis Amanatidis selbstbewusst entgegen. "Wir wollen eigene Aktionen starten und mutig nach vorne spielen. Das Spiel gegen die Bayern wird schwer, aber es wird auch nicht schwerer als jedes andere", sagte Skibbe, der aufgrund der Personalnot auch den A-Jugendlichen Kevin Kraus mit nach München nehmen wird.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%