Fußball Bundesliga
Entwarnung bei Aachens Lehmann

Matthias Lehmann von Alemannia Aachen hat sich im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen den FC Bayern nur eine Risswunde und eine Innenbanddehnung im Knie zugezogen und kann somit am Trainingsauftakt am 2. Januar teilnehmen

Aufatmen bei Bundesligist Alemannia Aachen: Mittelfeldspieler Matthias Lehmann hat sich im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen Meister Bayern München (4:2) am Mittwochabend bei einem Zweikampf mit Roque Santa Cruz lediglich eine Risswunde unterhalb des linken Knies und eine Innenbanddehnung zugezogen. Lehmann, der in der 66. Minute gegen Matthias Heidrich ausgewechselt werden musste, kann am Trainingsauftakt des Aufsteigers nach der Weihnachtspause am 2. Januar aber wieder teilnehmen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%