Fußball Bundesliga
Entwarnung bei Cottbuser Mitreski

Igor Mitreski vom FC Energie Cottbus hat sich im Spiel beim 1. FC Nürnberg (0:1) keinen Bruch des Wadenbeins zugezogen. Beim Innenverteidiger wurde eine starke Prellung diagnostiziert.

Innenverteidiger Igor Mitreski von Bundesliga-Aufsteiger Energie Cottbus hat sich am Sonntag entgegen erster Befürchtungen keine schwere Verletzung zugezogen. Im Spiel beim 1. FC Nürnberg (0:1) erlitt der Abwehrspieler lediglich eine starke Prellung des Wadenbeins. Der Verdacht auf einen Wadenbeinbruch bestätigte sich nach einer Untersuchung nicht.

Es bleibt fraglich, ob Mitreski am Samstag für das Heimspiel gegen Arminia Bielefeld (15.30 Uhr/live bei arena) zur Verfügung steht. "Igor hat sehr starke Schmerzen. Wir müssen die kommenden Tage abwarten, ob es ihm möglich sein wird, mit dem Team zu trainieren", sagte Teamarzt Andreas Koch. Mitreski hatte sich die Verletzung im Spiel gegen Nürnberg in der 23. Minute zugezogen und wurde durch Daniel Ziebig ersetzt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%