Fußball Bundesliga
Entwarnung bei Thimothee Atouba

Abwehrspieler Thimothee Atouba wird dem Hamburger SV doch wieder früher zur Verfügung stehen. Der befürchtete Muskelfaserriss entpuppte sich nur als starke Muskelverhärtung.

Aufatmen beim Hamburger SV: Abwehrspieler Thimothee Atouba steht dem Bundesligisten wohl im nächsten Punktspiel am 19. Oktober gegen Schalke 04 wieder zur Verfügung. Nachdem bei dem Außenverteidiger zunächst ein Muskelfaserriss im Oberschenkel befürchtet worden war, entpuppte sich die Verletzung nach weiteren Untersuchungen als starke Muskelverhärtung.

Atouba, der sich die Blessur beim 2:1-Sieg des Tabellenführers bei Energie Cottbus am vergangenen Sonntag zugezogen hatte, konnte somit auch zur Nationalmannschaft Kameruns reisen. Ob der 26-Jährige im WM-Qualifikationsspiel am Samstag gegen Mauritius auch für einen Einsatz zur Verfügung steht, ist allerdings fraglich.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%