Fußball Bundesliga
Erneut Zuschauerrekord in der Bundesliga

Die Bundesliga war bei den Fans in der abgelaufenen Saison so beliebt wie nie. Mit 11 686 554 verkauften Tickets hat die deutsche Eliteklasse im Jahr der Weltmeisterschaft erneut einen neuen Zuschauerrekord aufgestellt.

Der Bundesliga macht europaweit keiner was vor. Zumindest, wenn es um die Zuschauerzahlen geht. Auch in der abgelaufenen Saison sind die Fans wieder in Scharen in die Stadien geströmt und haben mit 11 686 554 verkauften Tickets zum fünften Mal in Serie für einen neuen Zuschauerrekord in Deutschlands Eliteliga gesorgt. Im Schnitt verfolgten 38 191 Besucher die Partien auf den Tribünen. Das entspricht im Vergleich zur Spielzeit 2004/2 005 einem Zuwachs von 8,55 Prozent, wie die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Donnerstag mitteilte.

"Diese Zahlen belegen eindrucksvoll, dass die Bundesliga immer mehr Menschen begeistert und sich die Investitionen in die modernen Stadien mehr als gelohnt haben", erklärte Christian Seifert, der Vorsitzende der DFL-Geschäftsführung.

Durch den Rekordbesuch behauptete die Bundesliga wie bereits im Vorjahr ihren Spitzenplatz vor der englischen Premier League (Zuschauerschnitt 33 887) und der spanischen Primera Division (29 598). Der Durchschnittspreis einer Eintrittskarte lag bei 18,63 Euro.

Dortmund holt Zuschauer-Meisterschaft

Größter Zuschauermagnet war erneut Borussia Dortmund vor Rekordmeister Bayern München und Schalke 04. Auswärts lockten die Bayern wie gewohnt die meisten Fans in die Stadien. Auch bei den Dauerkarten legte die Eliteliga im Vergleich zur vorherigen Spielzeit um elf Prozent zu.

Die Zahl der Zuschauerin der 2. Liga blieb mit 3 678 142 verkauften Tickets (letzte Saison: 3 694 544) weitestgehend konstant. Spitzenreiter in der Gunst der Fans war 1 860 München.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%