Fußball Bundesliga
Europameisterinnen prägen ersten Spieltag

Am ersten Spieltag der Frauen-Bundesliga haben Meister Potsdam und Pokalsieger Duisburg souveräne Siege gefeiert. Insgesamt erzielten die Europameisterinnen elf der 19 Tore.

Die deutschen Europameisterinnen haben ihre EM-Form konserviert und dem Bundesliga-Auftakt ihren Stempel aufgedrückt. Zehn Tage nach dem 6:2-Finalsieg bei der EM gegen England erzielten die Nationalspielerinnen elf der 19 Treffer des ersten Spieltages. Mit ihren Toren führten die Europameisterinnen die vier Titelfavoriten zu einem erfolgreichen Saisonstart.

Meister Turbine Potsdam setzte sich 3:0 (3:0) beim Aufsteiger 1. FC Saarbrücken durch. Angeführt von EM-Torschützenkönigin Inka Grings, die zum Bundesliga-Start bereits wieder zwei Treffer erzielte (63., 65.), gewann Uefa-Cup-Gewinner und DFB-Pokalsieger FCR Duisburg 4:1 (2:1) beim Hamburger SV.

Behringer trifft für Bayern und verletzt sich, FFC mit viel Mühe

Vizemeister Bayern München ließ der SG Essen-Schönebeck beim 3:0 (1:0) keine Chance. Allerdings musste Münchens Europameisterin Melanie Behringer, die per Foulelfmeter die Führung erzielte (2.) nach einer Viertelstunde aufgrund ihrer Fersenverletzung, die sie schon bei der EM behindert hatte, ausgewechselt werden.

Schwerer als die anderen drei Meisterschaftsanwärter tat sich der 1. FFC Frankfurt. Der siebenmalige Titelträger setzte sich nur knapp mit 3:2 (1:1) beim VfL Wolfsburg durch. Dabei trafen unter anderem Rekord-Nationalspielerin Birgit Prinz (23.) und EM-Teilnehmerin Saskia Bartusiak (70.) für die Hessen. In den weiteren Begegnungen gewann der USV Jena 1:0 (1:0) beim SC Freiburg, der SC Bad Neuenahr setzte sich 2:0 (0:0) beim Aufsteiger Tennis Borussia Berlin durch.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%