Fußball Bundesliga
Evonik-Boss Müller unzufrieden mit BVB-Auftritten

Werner Müller, Boss von BVB-Hauptsponsor Evonik, hat heftige Kritik an den Auftritten der Schwarz-Gelben geäußert. "Diese 0:0-Kickerei ärgert mich", so Müller.

Die durchwachsene Saison von Borussia Dortmund hat auch Hauptsponsor Evonik übel aufgestoßen. "Es macht zurzeit eigentlich keinen Spaß ins Stadion nach Dortmund zu fahren. Diese 0:0-Kickerei ärgert mich. Und wenn man dann auch noch Gäste mitgenommen hat, schämt man sich manchmal sogar", so Werner Müller, ehemaliger Bundeswirtschaftsminister und Evonik-Chef, in der Bild-Zeitung: "Mir wäre manch eine knappe Niederlage lieber, wenn ich dafür Herzklopfen-Fußball erleben würde - oder wie jetzt der knappe Sieg gegen Stuttgart."

Im Verlaufe dieser Saison hatte der BVB-Partner mit geschalteten Zeitungsanzeigen für Aufsehen gesorgt, in denen die Dortmunder Mannschaft veralbert wurde. In einer Anzeige waren beispielsweise drei Tipp-Kick-Figuren in schwarz-gelben Trikots des BVB zu sehen. Das erste Männchen sagt: "Verloren gegen Hamburg. Sogar meine Oma spielt besser als wir!" Daraufhin fragt das andere: "Und? Hat sie nächstes Wochenende Zeit?"

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%