Fußball Bundesliga
Fährmann fällt sechs Wochen aus

Eintracht Frankfurt muss sechs Wochen ohne Torwart Ralf Fährmann auskommen. Der Neuzugang brach sich im Training im österreichischen Kärnten die linke Mittelhand.

Bundesligist Eintracht Frankfurt muss rund sechs Wochen auf Keeper Ralf Fährmann verzichten. Der Neuzugang von Schalke 04 brach sich am Sonntag im Training im österreichischen Kärnten die linke Mittelhand und wird den Hessen damit frühestens im Spätsommer zur Verfügung stehen.

"Es ist keine so schlimme Fraktur, dass man bei der Heilung mit Komplikationen rechnen muss, dennoch wird er vier bis sechs Wochen ausfallen. Damit ist aus dem Dreikampf im Tor ein Zweikampf geworden", sagte Trainer Michael Skibbe. Damit konkurrieren nun nur noch der bisherige Stammkeeper Markus Pröll und Oka Nikolov um die Nummer eins im Tor der Eintracht.

Fährmann, der als Neuzugang gute Karten im Rennen um den Stammplatz im Frankfurter Tor hatte, war im Trainingslager in Hermagor am Boden zerstört. "Das ist natürlich Riesenpech", sagte der U21-Nationaltorwart der Frankfurter Rundschau.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%