Fußball Bundesliga
FC Bayern eröffnet neue Saison gegen Wolfsburg

Rekordmeister FC Bayern spielt zur Eröffnung der 52. Saison in der Fußball-Bundesliga am 22. August gegen Wolfsburg. Die Aufsteiger starten mit Heimspielen in die neue Saison. Der Kracher zum Auftakt steigt in Dortmund.
  • 0

FrankfurtSeit der Saison 2002/2003 bestreitet der amtierende Meister zu Hause ein offizielles Eröffnungsspiel - noch nie wurde der jeweilige Titelträger dabei geschlagen. „Es wird auf jeden Fall kein einfaches Spiel“, sagte Nationalspieler und Bayern-Profi Toni Kroos per Videobotschaft aus dem deutschen WM-Quartier in Brasilien am Dienstag bei der Veröffentlichung der Spielpläne durch die DFL in Frankfurt.

Die beiden Aufsteiger dürfen zunächst vor eigenem Publikum spielen. Liga-Neuling SC Paderborn trifft am ersten Spieltag zu Hause auf Mainz 05. Den Ostwestfalen war in der vergangenen Saison erstmals der Sprung in die höchste deutsche Spielklasse gelungen. Auch der 1. FC Köln kehrt in der Saison 2014/2015 in die Bundesliga zurück. Die Rheinländer bestreitet ihre Auftaktpartie gegen den Fast-Absteiger Hamburger SV.

Neben den Auftaktspielen der Bayern und der beiden Aufsteiger dürften viele Fußball-Fans zum Bundesligabeginn aber auch nach Dortmund blicken. Vizemeister BVB trifft am ersten Spieltag auf Bayer 04 Leverkusen.

Die Ansetzung des ersten Bundesliga-Spieltags im Überblick:
Bayern München - VfL Wolfsburg (Freitag, 22.8.)
Borussia Dortmund - Bayer Leverkusen (Samstag, 23.8.)
Borussia Mönchengladbach - VfB Stuttgart
TSG 1899 Hoffenheim - FC Augsburg
Hannover 96 - Schalke 04
Hertha BSC Berlin - Werder Bremen
Eintracht Frankfurt - SC Freiburg
1. FC Köln - Hamburger SV
SC Paderborn - FSV Mainz 05

Zum kompletten Spielplan der Hinrunde.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Fußball Bundesliga: FC Bayern eröffnet neue Saison gegen Wolfsburg"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%