Fußball Bundesliga
FC Bayern und Lucio gehen getrennte Wege

Abwehrspieler Lucio verlässt den FC Bayern München und wechselt zum italienischen Meister Inter Mailand. Dort unterschrieb der Brasilianer einen Drei-Jahres-Vertrag.

Brasiliens Kapitän Lucio hat von Bayern München genug: Nach fünf Jahren beim deutschen Rekordmeister wechselt der 31 Jahre alte Abwehrspieler mit sofortiger Wirkung zum italienischen Meister Inter Mailand.

Lucio, zuletzt mit Brasilien Sieger beim Confederation Cup, unterschreibt beim Team von Trainer Jose Mourinho einen Drei-Jahres-Vertrag bis 2012. Über die Ablösesumme vereinbarten beide Seiten Stillschweigen, sie dürfte aber bei rund zehn Mill. Euro liegen. Der Vertrag von Lucio bei den Bayern wäre noch ein Jahr gelaufen.

Lucio, der 2004 von Bayer Leverkusen nach München gewechselt war, hatte zuletzt beklagt, dass ihm beim FC Bayern unter dem neuen Coach Louis van Gaal nicht mehr die nötige Wertschätzung entgegengebracht würde. Die Bayern-Verantwortlichen hatten daraufhin Gesprächsbereitschaft signalisiert, zumal in der Innenverteidigung ein Überangebot besteht. In Martin Demichelis, Holger Badstuber, Daniel van Buyten und Breno stehen van Gaal noch vier Spieler für die Abwehrzentrale zur Verfügung. Auch Neuzugang Edson Braafheid könnte nach innen rücken.

Der 72-malige brasilianische Nationalspieler hat insgesamt 236 Bundesligaspiele (22 Tore) absolviert. Mit Bayern gewann er dreimal die Meisterschaft und den DFB-Pokal. Größter Erfolg in der Karriere von Lucio war aber 2002 der Triumph bei der Weltmeisterschaft durch ein 2:0 im Finale gegen Deutschland.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%