Fußball Bundesliga
FCK-Coach Wolf will von Resignation nichts wissen

Auch wenn die Situation beim 1. FC Kaiserslautern nicht gerade vielversprechend ist, will Trainer Wolfgang Wolf keine Resignation bei seinen Profis sehen. Andernfalls werde Wolf entsprechend durchgreifen.

Auch nach der 1:5-Pleite bei Hannover 96 will Wolfgang Wolf, Trainer von Bundesliga-Schlusslicht 1. FC Kaiserslautern, keine Resignation bei den Profis akzeptieren und droht für diesen Fall mit drastischen Maßnahmen. "Ich habe keinen Spieler gesehen, der sich hängen ließ. Wer das tut, kann sowieso gehen. Dann spiele ich die Saison mit 16 Profis und Amateuren zu Ende", sagte der Coach im kicker.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%