Fußball Bundesliga
FCR Duisburg schüttelt Frankfurt ab

Nach einem 6:0 in Jena grüßt der FCR Duisburg in der Frauen-Bundesliga mit voller Punktzahl von der Tabellenspitze. Frankfurt verlor durch ein 2:3 gegen München die "weiße Weste".

Europapokalsieger FCR Duisburg hat am vierten Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga die Tabellenführung erfolgreich verteidigt. Duisburg wahrte durch ein 6:0 (3:0) beim USV Jena seine weiße Weste. Mit ihren Saisontreffern Nummer sieben und acht baute EM-Torschützenkönigin Inka Grings ihre Führung in der Torschützenliste aus.

Zum schärfsten Verfolger schwang sich der punktgleiche SC Bad Neuenahr auf, der mit 3:0 (0:0) gegen den SC Freiburg gewann und damit weiter ohne Gegentreffer ist.

Frankfurt unterliegt im Spitzenspiel

Der 1. FFC Frankfurt verlor dagegen das Spitzenspiel vor 2 580 Zuschauern gegen Bayern München mit 2:3 (0:1) und kassierte damit die erste Niederlage. München gewann durch zwei Tore von Mandy Islacker (36. und 68.) sowie einem Treffer von Julia Simic (57.). Dem 1. FFC gelang durch Laura Del Rio (60.) und Birgit Prinz (82.) nur zweimal der Anschlusstreffer.

Grund zur Freude gab es in Frankfurt dennoch: Nationalstürmerin Conny Pohlers feierte nach 13 Monaten Zwangspause wegen einer Knieverletzung ihr Comeback und erzielte gleich ein Tor - allerdings nur im Zweitligateam.

Potsdam souverän, Wolfsburg erzielt Unentschieden

Meister Turbine Potsdam schob sich durch ein 6:0 (3:0) gegen den Hamburger SV auf Platz drei vor. Dabei glänzte Europameisterin Anja Mittag mit drei Toren. Der VfL Wolfsburg kam gegen den 1. FC Saarbrücken zu einem 2:2 (1:0), mit demselben Ergebnis trennten sich die SG Essen-Schönebeck und Tennis Borussia Berlin.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%