Fußball Bundesliga
"Fohlen" siegen nach Startschwierigkeiten deutlich

Nach Anlaufproblemen hat Bundesligist Borussia Mönchengladbach ein Testspiel beim Verbandsliga-Klub SC Wegberg-Beeck mit 5:1 (0:1) gewonnen. Rekordmeister Bayern München unterlag indes gegen Racing Straßburg mit 0:2.

Mit leichten Startschwierigkeiten hat Bundesligist Borussia Mönchengladbach im Testspiel beim Verbandsliga-Klub SC Wegberg-Beeck zu kämpfen gehabt. Beim 5:1 (0:1)-Erfolg gaben die Neuzugänge David Degen und Michael Delura ihren Einstand. Die Borussen kamen durch einen "Doppelpack" von Robert Fleßers sowie weitere Torerfolge von Vaclav Sverkos und Jeff Strasser und ein Eigentor der Gastgeber vor 2 500 Zuschauern zu ihren Treffern.

Der Schweizer WM-Teilnehmer Degen, der vom FC Basel kam, und der von Schalke 04 zuletzt an Gladbachs Liga-Konkurrent Hannover 96 ausgeliehene Junioren-Nationalspieler Delura spielten jeweils eine Halbzeit.

Bayern München unterliegt Racing Straßburg

Außer Spesen nichts gewesen: Der deutsche Meister Bayern München hat noch ohne zahlreiche WM-Teilnehmer ein Privatspiel beim französischen Zweitligisten Racing Straßburg 0:2 (0:0) verloren. Gegen die Mannschaft von Trainer Felix Magath, die bis Freitag ihr erstes Trainingslager zur neuen Saison in Donaueschingen absolviert hatte, kamen die Gastgeber in der Schlussphase durch Gasmi (74.) und Perbet (82.) zu ihren Treffern. Die Bayern kassierten für den Auftritt im Elsass eine Gage von 100 000 Euro.

Bundesligist Schalke 04 hat indes das erste Vorbereitungsspiel auf die am 11. August beginnende Saison verloren. Im Rahmen ihres Trainingslagers im österreichischen Bad Radkersburg unterlagen die Königsblauen am Samstag vor 1 000 Zuschauern im Stadion Mitterling dem tschechischen Erstligisten Sigma Ölmutz mit 0:1. Den Treffer erzielte in der 61. Minute Michal Hubnik.

Schalkes Trainer Mirko Slomka ließ seine beiden Zugänge Halil Altintop und Mathias Abel über 90 Minuten spielen. Die dänische Neuverpflichtung Peter Lövenkrands kam noch nicht zum Einsatz, hat aber inzwischen seine Oberschenkel-Zerrung auskuriert und wird voraussichtlich beim nächsten Spiel am kommenden Mittwoch gegen den slowenischen UI-Cup-Teilnehmer NK Maribor auflaufen.

Der FSV Mainz 05 hat sich in einem Testspiel beim Viertligisten FSV Oggersheim keine Blöße gegeben. Die Rheinhessen siegten vor 2 500 Zuschauern durch Treffer von Fatmir Pupalovic, Petr Ruman und Christof Babatz 3:0 (2:0).

Aachen verliert gegen Lüttich

Aufsteiger Alemannia Aachen hat im dritten Vorbereitungsspiel auf die neue Saison die zweite Niederlage hinnehmen müssen. Das Team von Trainer Dieter Hecking verlor im benachbarten Eupen 0:1 (0:0) gegen den belgischen Vizemeister Standard Lüttich. Vor 4 500 Zuschauern erzielte Jovanovic in der 61. Minute das Tor des Abends.

Hecking konnte erstmals den seit Mittwoch im Training unter Beobachtung stehenden Brasilianer Morais Davidson im Einsatz sehen. Anfang der Woche soll eine Entscheidung über eine mögliche Verpflichtung des Rechtsverteidiger, der beim griechischen Klub OFI Kreta unter Vertrag steht, fallen.

Der 1. FC Nürnberg hat beim dänischen Vizemeister Bröndby IF Kopenhagen 3:0 (1:0) gewonnen. Vor 4 200 Zuschauern war der Slowake Robert Vittek mit zwei Treffern der erfolgreichste Schütze im Team der Franken. Ein Tor erzielte Dominik Reinhardt. Rostock setzt Siegesserie fort

Zweitligist Hansa Rostock gewann auch das dritte Vorbereitungsspiel auf die am 11. August beginnende Saison. Das Team von Trainer Frank Pagelsdorf setzte sich mit 6:2 (2:1) beim Landesligisten SC AWO Hagenow durch. Vor 2 200 Zuschauern trafen Marcel Schied und Enrico Kern jeweils zweimal.

Antunes trifft erneut für Paderborn

Neuzugang Antunes hat Zweitligist SC Paderborn indes zum zweiten Mal binnen 48 Stunden vor einer Blamage bewahrt. Bei 1:1 (0:1) der Ostwestfalen beim Oberligisten SC Verl erzielte der Brasilianer wie schon am vergangenen Donnerstag beim 1:1 im Duell mit dem ebenfalls viertklassigen SC Straelen den Ausgleich für das Profi-Team.

Wacker Burghausen musste im österreichischen Flachau eine klare 0:4 (0:2)-Niederlage gegen den griechischen Vizemeister AEK Athen hinnehmen. Der Karlsruher SC kam in einem Vorbereitungsspiel auf die neue Saison am Samstag in Eggenstein zu einem achtbaren 2:2 (1:2) gegen den Schweizer Erstligisten FC Aarau. Jiri Kaufman (20.) und Maik Franz (60.) glichen jeweils die Führung der Gäste aus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%