Fußball Bundesliga: "Fohlen" Strasser und Keller müssen blechen

Fußball Bundesliga
"Fohlen" Strasser und Keller müssen blechen

Ihre Fangesänge in Richtung 1. FC Köln kommen Jeff Strasser und Kasey Keller teuer zu stehen. Die beiden Profis von Borussia Mönchengladbach stimmten einer Geldbuße von je 3 000 Euro an die Fritz-Walter-Stiftung zu.

Jeff Strasser und Kasey Keller werden zur Kasse gebeten. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat von einem Verfahren gegen die Gladbacher Bundesligaprofis abgesehen, nachdem beide einer Geldbuße in Höhe von 3 000 Euro an die Fritz-Walter-Stiftung zugestimmt hatten. Der Luxemburger Abwehrspieler und der amerikanische Nationaltorhüter hatten am vergangenen Samstag nach dem 2:0-Sieg von Borussia Mönchengladbach im Bundesliga-Derby gegen den 1. FC Köln vor der Nordkurve Gesänge angestimmt, in denen der "Geißbock"-Klub verhöhnt wurde.

Sowohl der Verein Borussia Mönchengladbah als auch die beiden Spieler hatten sich bereits bei den Kölnern entschuldigt. "Wir haben ein wichtiges Spiel gewonnen und wollten das mit den Fans feiern. Es tut mir Leid, wenn wir mit den Liedern jemanden beleidigt haben. Das war nicht unsere Absicht", sagte Borussia-Kapitän Jeff Strasser.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%