Fußball Bundesliga "Fohlen" treten gegen Matthäus-Klub an

Borussia Mönchengladbach wird nach dem Ende der Bundesliga-Hinserie nach Israel fliegen, um gegen Lothar Matthäus' Klub Maccabi Netanya anzutreten.
Borussia Mönchengladbach tritt in Israel an. Foto: Borussia Mönchengladbach Quelle: SID

Borussia Mönchengladbach tritt in Israel an. Foto: Borussia Mönchengladbach

(Foto: SID)

Nach dem vorgezogenen Ende der Hinserie (Freitag, 12. Dezember in Dortmund) wird Bundesligist Borussia Mönchengladbach in Israel gegen den Lothar-Matthäus-Klub Maccabi Netanya spielen. Eingefädelt hat dieses Freundschaftsspiel Borussia-Mitglied Theo Zwanziger. Der DFB-Präsident will damit honorieren, dass Borussia die erste deutsche Profi-Mannschaft war, die in Israel gespielt hat (Ende Februar 1970, 6:0 gegen Israels Nationalmannschaft).

Parallel wird es im Rahmen der Kulturstiftung des DFB ein Spiel der Autoren-Nationalmannschaft (also: namhafte deutsche Schriftsteller, die auch gegen einen Ball treten können) gegen entsprechende Gegner geben.

Zwanziger wird im Rahmen der Reise dem Schimon-Peres-Friedens-Center des ehemaligen Ministerpräsidenten Israels eine Spende der DFB-Stiftung Egidius Braun in Höhe von 10 000 Euro übergeben. Die gleiche Summe steuert das Kindermissionswerk in Aachen bei. Insgesamt sollen 60 palästinensische und 60 israelische Kinder gemeinsam unterstützt werden.

© SID

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%