Fußball Bundesliga
Fragezeichen hinter Metzelder und Weidenfeller

Borussia Dortmund bangt vor der Partie am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach um den Einsatz von Christoph Metzelder und Roman Weidenfeller. Der Keeper hat Probleme mit dem Knie, Metzelder plagen Rückenschmerzen.

Personelle Sorgen bei Bundesligist Borussia Dortmund vor dem Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) gegen Borussia Mönchengladbach: Der Einsatz von Keeper Roman Weidenfeller ist ebenso fraglich wie der von Christoph Metzelder.

Den 25 Jahre alten Nationalverteidiger, zuletzt beim BVB nur zweite Wahl, plagen Rückenschmerzen, weshalb ihm vorerst Trainingsverbot erteilt wurde. Mit einer Spritzenbehandlung soll der Ex-Münsteraner fit gemacht werden. Trainer Bert van Marwijk hofft auf Metzelder, da mit Markus Brzenska ein wichtiger Abwehrspieler im Borussen-Duell wegen der fünften Gelben Karte fehlen wird.

Ein Fragezeichen steht auch noch hinter dem Einsatz von Stammtorhüter Roman Weidenfeller. Der 25-Jährige musste wegen einer Knochenstauchung im linken Knie das Training abbrechen. Vor drei Wochen war Weidenfeller am Meniskus operiert werden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%