Fußball Bundesliga
Frankfurt zieht an Duisburg vorbei

Dank eines 2:1 in einem vorgezogenen Spiel des 18. Spieltages der Frauen-Bundesliga zog der 1. FFC Frankfurt (38 Punkte) am FCR Duisburg (37 Punkte) vorbei auf Tabellenplatz eins.

Rund eine Woche nach dem DFB-Pokalsieg hat der 1. FFC Frankfurt die Tabellenspitze in der Frauen-Bundesliga erobert. Die Mannschaft von Trainer Hans-Jürgen Tritschoks gewann die vorgezogene Partie des 18. Spieltages beim TSV Crailsheim mit 2:1 (0:0) und zog damit in der Tabelle bei gleicher Anzahl von Spielen mit 38 Zählern am FCR Duisburg (37 Punkte) vorbei.

"Für uns war unheimlich wichtig, mit Blick auf das Ziel Meisterschaft die Tabellenspitze zurückzuerobern. Wir haben uns nach zuletzt drei anstrengenden Spielen in einer Woche zwar zunächst etwas schwer getan, hätten aber durchaus auch noch höher gewinnen können", sagte FFC-Manager Siegfried Dietrich.

Vor 1 017 Zuschauern brachte Nationalstürmerin Birgit Prinz mit ihrem 16. Saisontor in der 76. Minute die Frankfurterinnen allerdings erst spät in Führung. Ein Eigentor von Daniela Held bescherte dem Triple-Anwärter sechs Minuten später das vorentscheidende 2:0. Bettina Grossmanns Tor zum 1:2 (88.) war für die Gastgeberinnen nur noch Ergebniskosmetik.

Die Begegnung des 18. Spieltages zwischen Crailsheim und Frankfurt wurde vorgezogen, da der 1. FFC am 17. Mai das Hinspiel im Finale des Uefa-Cups beim schwedischen Klub Umea IK bestreitet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%