Fußball Bundesliga
Frankfurts Keeper Pröll trainiert wieder

Eintracht Frankfurts Torhüter Markus Pröll ist wieder ins Training eingestiegen. Ein Einsatz beim Bundesligastart kommt für den am Sprunggelenk operierten Keeper aber wohl zu früh.

Stammtorhüter Markus Pröll wird Bundesligist Eintracht Frankfurt in den ersten Spielen der am 15. August beginnenden Saison wohl noch fehlen. Knapp vier Wochen nach seiner Operation am Sprunggelenk Anfang Juli ist der 28-Jährige zwar wieder ins Training eingestiegen, allerdings stehen zunächst Ausdauer- und Kraft-Übungen auf dem täglichen Übungsprogramm von Pröll.

Eintracht-Trainer Friedhelm Funkel rechnet bei dem Ex-Kölner, den zuletzt immer wieder das Verletzungspech plagte, mit einer Vorbereitungszeit von rund sechs Wochen. Beim Saisonstart am 17. August gegen Hertha BSC Berlin soll Ersatzkeeper Oka Nikolov im Frankfurter Tor stehen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%