Fußball Bundesliga
Friedrich-Comeback schneller als erwartet

Herta BSC erwartet ein schnelleres Comeback seines Kapitäns Arne Friedrich als zunächst angenommen. "Normalerweise habe ich ganz gutes Heilfleisch", sagte der Innenverteidiger.

Bundesligist Hertha BSC Berlin kann im Saison-Endspurt offenbar schneller als erwartet wieder auf seinen Kapitän Arne Friedrich zurückgreifen. "Arne befindet sich entsprechend seiner Verletzung auf einem guten Weg. Und wir hoffen, dass er möglichst bald zurückkehrt", sagte Hertha-Arzt Ullrich Schleicher dem SID.

Laut Hertha-Manager Dieter Hoeneß könnte der Nationalspieler, der wegen eines Innenmeniskuseinrisses vor knapp zwei Wochen am linken Knie operiert worden war, möglicherweise schon im Spiel beim Hamburger SV am 3. Mai in das Team von Trainer Lucien Favre zurückkehren.

"Ich hoffe, dass Arne gegen Hamburg wieder für uns spielen wird. Er hat kaum noch Schmerzen. Es sieht recht gut aus", sagte Hoeneß der Bild-Zeitung. Ursprünglich war mit Friedrichs Rückkehr frühestens zum Heimspiel gegen Schalke 04 (16. Mai) gerechnet worden. Sogar über das frühzeitige Saisonende für den 29-Jährigen wurde spekuliert. Doch Friedrich ist zuversichtlich: "Normalerweise habe ich ganz gutes Heilfleisch. Ich möchte so schnell es geht fit werden und gebe alles dafür", meinte der Innenverteidiger.

Vor dem Auswärtsspiel am Freitag bei Herbstmeister 1 899 Hoffenheim (20.30 Uhr/live bei Premiere) muss Trainer Favre allerdings um den Einsatz von Stürmer Marko Pantelic und Mittelfeldspieler Maximilian Nicu bangen. Pantelic laboriert seit dem 2:1-Sieg am Sonntag gegen Werder Bremen an einer Hüftprellung, Nicu leidet an Sprunggelenkproblemen. Definitiv fehlen werden die gesperrten Pal Dardai (5. Gelbe Karte) und Andrej Woronin (Rot).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%