Fußball Bundesliga
Friedrich und Hertha streichen Ausstiegsklauseln

Arne Friedrich und Bundesligist Hertha BSC Berlin haben zwei Klauseln aus dem bis zum Jahr 2009 datierten Vertrag des Abwehrspielers gestrichen. "Dies ist ein tolles Signal", sagte Hertha-Manager Dieter Hoeneß.

Nationalspieler Arne Friedrich will bis mindestens 2009 das Trikot von Bundesligist Hertha BSC Berlin tragen. Der Kapitän der Hertha und der Hauptstadtklub einigten sich darauf, zwei Klauseln aus dem Vertrag des Abwehrspielers zu streichen. Demnach hätte sich der Kontrakt über den Sommer 2007 hinaus nur beim Erreichen des Uefa-Pokals und in der Spielzeit darauf beim Einzug in die Champions League jeweils um ein Jahr verlängert. Nach der neuen Vereinbarung gilt Friedrichs Vertrag jetzt ohne Klauseln für die nächsten zweieinhalb Jahre.

"Dies ist ein tolles Signal, das zeigt, dass sich Arne Friedrich bei Hertha BSC und in Berlin wohlfühlt und von der Entwicklung des Klubs überzeugt ist. Ich freue mich über die weitere Zusammenarbeit", sagt Hertha-Manager Dieter Hoeneß. "Hertha BSC ist für mich eine Herzensangelegenheit geworden. Ich fühle mich sehr wohl im Klub und übernehme gerne die Verantwortung, die Mannschaft weiter zu führen", meinte Friedrich: "Darüber hinaus bin ich fest davon überzeugt, dass sich Hertha in der Spitze der Bundesliga etablieren wird."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%