Fußball Bundesliga
Frings will im kommenden Jahr wieder angreifen

Torsten Frings will Anfang des neuen Jahres wieder ins Mannschaftstraining bei Werder Bremen einsteigen. Keinen Zweifel hat der Nationalspieler, dass er bis zur Euro 2008 im Sommer wieder fit ist.

Im kommenden Januar will Torsten Frings wieder angreifen und ins Mannschaftstraining des Bundesligisten Werder Bremen einsteigen. Zudem hat der Nationalspieler keinen Zweifel daran, bei der Europameisterschaft im kommenden Jahr wieder in Top-Form zu sein. "Was soll da zeitlich nicht reichen? Nur wenn das Knie nochmal aufbricht, könnte es gefährlich werden. Ich tue alles, damit ich am ersten Rückrundenspieltag wieder dabei bin, und dass ich nach der Saison ausgeruht zur Europameisterschaft fahren kann", sagte der Mittelfeldspieler der Mittelbayerischen Zeitung.

Frings kuriert derzeit in Donaustauf eine Bänderverletzung im Knie aus, die ihn in der laufenden Saison bereits zweimal lange außer Gefecht gesetzt hatte. "Für den Körper ist es sicher ganz gut, dass man mal für ein paar Monate verletzt ist. Zumal ich die letzten Jahre ohne große Verletzung durchgepowert habe", meinte der 31-Jährige und blickte bereits auf die Euro 2008 in Österreich und der Schweiz.

EM-Finale das Ziel

Trotz der vermeintlich leichten Vorrundengruppe mit Kroatien, Polen und Österreich warnte Frings vor der Qualität der Gegner. "Beim ersten Eindruck freut man sich. Aber man darf die Gegner nicht unterschätzen", sagte der Bremer, betonte aber gleichzeitig, dass ein Weiterkommen Pflicht und der Finaleinzug das Ziel sei.

Um dies zu erreichen, müsse allerdings das zuletzt von Verletzungen gebeutelte Mittelfeld der DFB-Elf wieder aus dem Vollen schöpfen können: "Wenn du Erfolg haben willst, brauchst du erfahrene Spieler. Gegen viele Gegner kann man es übertünchen, wenn wichtige Spieler fehlen. Aber gegen Hochkaräter wie Italien, Frankreich, Brasilien geht das nicht."

Seine eigene Zukunft sieht Frings bis zum Ablauf seines Vertrages 2011 in Bremen. Einzig Angebote der spanischen Spitzenklubs FC Barcelona oder Real Madrid könnten ihn noch einmal zum Umdenken bewegen. "Wenn ich eine gute EM spiele und Real bei mir anklopft, dann müsste ich mir das sehr, sehr gut überlegen", meinte Frings.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%