Fußball Bundesliga
Funkel dämpft die Erwartungen

Trainer Friedhelm Funkel hat nach den Millionen-Transfers in der Winterpause vor einer übertriebenen Erwartungshaltung beim Bundesligisten Eintracht Frankfurt gewarnt. Man habe lediglich "zwei junge Spieler geholt".

Trainer Friedhelm Funkel rechnet nach den Millionen-Transfers in der Winterpause nicht mit einer plötzlichen Leistungsexplosion beim Bundesligisten Eintracht Frankfurt. "Wir haben drei starke Spieler verloren, zwei junge Spieler kommen jetzt dazu. Deshalb können bei jedem, der normal denken kann, die Erwartungen an unsere Mannschaft auch nicht steigen", erklärte der 54-Jährige bei der Präsentation des brasilianischen Neuzugangs Caio am Mittwoch.

Insgesamt investierte die Eintracht, die als Tabellenneunter in der Hinrunde ihre beste Halbjahresbilanz seit dem Wiederaufstieg 2005 verzeichnete, in der Winterpause bislang die Rekordsumme von rund acht Mill. Euro. Doch weder von Caio, der bei der Eintracht einen Vertrag bis 2012 unterschrieb und in der Heimat als der "braune Ballack" bezeichnet wird, noch von dem tschechischen Nationalspieler Martin Fenin erwarten die Frankfurter in der Rückrunde Wunderdinge.

"Man sollte Caio und Fenin in Frankfurt die Zeit zur Eingewöhnung geben, die sie brauchen. Die Erwartungshaltung darf nicht zu hoch geschraubt werden, und man darf nicht erwarten, dass sie gleich zu Leistungsträgern werden", sagte Finanzvorstand Thomas Pröckl, der in den vergangenen Tagen den Deal in Brasilien perfekt gemacht hatte.

Trotz der hohen Ausgaben für Caio und Fenin will der deutsche Meister von 1959 bis zum Ende des Transferfensters am 31. Januar aber noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden. Noch sind die Abgänge von Albert Streit (Schalke 04), Naohiro Takahara (Urawa Red Diamonds) und Michael Thurk (FC Augsburg) offenbar nicht vollständig kompensiert. Im Gespräch ist weiterhin der griechische Angreifer Evangelos Mantzios von Panathinaikos Athen. Der 24-Jährige, in Athen derzeit nur Edelreservist, soll rund zwei Mill. Euro Ablöse kosten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%