Fußball Bundesliga
"Gigantische" Enttäuschung bei HSV-Chef Hoffmann

Bernd Hoffmann spricht nach den Rückschlägen der letzten Tage über seine Enttäuschung. "Dieses Trauma wird aus der Geschichte des HSV nicht mehr zu tilgen sein", so der HSV-Boss.

Nach dem verpassten Einzug in die Endspiele des DFB-Pokals und des Uefa-Cups sowie den geplatzten Titelträumen in der Bundesliga hat Vorstandsboss Bernd Hoffmann vom Hamburger SV einen Blick in sein Seelenleben gewährt. Die Enttäuschung sei immer noch "gigantisch", offenbarte der 46-Jährige dem Hamburger Abendblatt: "Ganz ehrlich, in meiner gesamten beruflichen Karriere hat mich noch nie etwas so getroffen. Dieses Trauma der letzten 19 Tage wird aus der Geschichte des HSV nicht mehr zu tilgen sein."

In den Pokalwettbewerben waren die Hamburger in den zurückliegenden drei Wochen jeweils gegen Werder Bremen auf der Strecke geblieben. In der Liga konnten die Hanseaten in diesem Zeitraum nur einen von neun möglichen Punkten einfahren, rutschten auf den sechsten Tabellenplatz ab und müssen nun sogar um die Teilnahme an der Europa League (bisher Uefa-Cup) bangen.

"Es ist ein schwieriger Prozess"

"Das ist ja inzwischen beim HSV schon eine lange Geschichte. Wir haben in den letzten Jahren vieles aufgebaut und dann immer in der alles entscheidenden Phase gepatzt. Das ist sicher auch eine Mentalitätsfrage. Es ist ein schwieriger Prozess, das zu drehen", meinte Hoffmann.

Jetzt gehe es darum, in der Liga die Qualifikation für das internationale Geschäft zu erkämpfen. Sollte dies nicht gelingen, würde der Verein seine wirtschaftliche Handlungsfähigkeit allerdings nicht verlieren, versicherte Hoffmann, gestand im Hinblick auf anstehende Transferaktivitäten aber auch ein: "Natürlich ist es einfacher, Spieler mit dem europäischen Wettbewerb zu locken."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%