Fußball Bundesliga
Gladbach bestraft Treter Bobadilla

Nach seiner Tätlichkeit im Ligaspiel gegen Hannovers Sergio Pinto hat Bundesligist Borussia Mönchengladbach eine harte Strafe für Treter Raul Bobadilla angekündigt.

Stürmer Raul Bobadilla vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach wird nach seinem Platzverweis im Spiel gegen Hannover 96 (1:2) vereinsintern hart bestraft. "Es gibt keine zwei Meinungen, dass er uns einen Bärendienst erwiesen hat. Er muss sein Temperament in den Griff bekommen. Gerade weil wir schon häufig mit ihm gesprochen haben, war diese Aktion ein Schlag ins Gesicht für uns alle. Der Verein wird eine drastische Strafe aussprechen", sagte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl im Sport1-Doppelpass. Er fügte hinzu, dass "mindestens" eine Geldstrafe ausgesprochen werde. Bobadilla hatte nach einem Tritt gegen Sergio Pinto in der 43. Minute die Rote Karte gesehen.

Eberl betonte erneut, dass Trainer Michael Frontzeck derzeit nicht zur Diskussion stehe. "Wir wollen gemeinsam aus der misslichen Lage kommen, in die wir alle gemeinsam geraten sind", sagte Eberl: "Wenn es keine exorbitanten Ergebnisse gibt, etwa dreimal ein 0:4, auch im DFB-Pokal, dann werden wir auch mit Michael Frontzeck in die Rückrunde gehen."

Grundsätzliche konzeptionelle Änderungen werde es beim Tabellenletzten laut Eberl nicht geben. "Wir sind weit davon entfernt, unser Konzept zu überdenken. In den vergangenen Jahren ist häufig genug alles umgeworfen worden."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%