Fußball Bundesliga
Gladbach trennt sich von Stuttgart 1:1

Am 26. Spieltag der Bundesliga hat Borussia Mönchengladbach einen Heimsieg verpasst. Die "Fohlen" trennten sich 1:1 (0:0) unentschieden vom VfB Stuttgart und fielen damit auf Tabellenplatz acht zurück.

Der Brasilianer Cacau hat dem VfB Stuttgart einen wichtigen Punkt im Kampf um den Uefa-Cup-Platz gerettet. Der Stürmer der Schwaben erzielte nur sieben Minuten nach seiner Einwechslung den Ausgleichstreffer zum 1:1 (0:0)-Endstand beim direkten Konkurrenten Borussia Mönchengladbach und verhinderte damit, dass die Rheinländer in der Tabelle am VfB vorbeiziehen.

Fukal erzielt die Gladbacher Führung

Während die Stuttgarter nach einer äußerst schwachen Partie auch zum fünften Mal in Folge nicht verloren, mussten die Gladbacher nach zwei Heimsiegen in Folge wieder Punkte abgeben. Der 1:0- Führungstreffer durch Milan Fukal (67.) reichte der Elf von Trainer Horst Köppel nicht zum Sieg.

45 552 Zuschauer im Borussia-Park sahen vor allem in der ersten Halbzeit Fußball zum Abgewöhnen. Beide Mannschaften ließen jegliche Europapokal-Tauglichkeit vermissen. Der holprige Rasen stellte alle Beteiligten vor größere Probleme als der jeweilige Gegenspieler. Mehrere Dutzend Fehlpässe auf beiden Seiten waren die Folge.

Vor den Augen von Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff sorgte lediglich Marcell Jansen auf der linken Gladbacher Seite mit einigen gelungenen Aktionen für etwas Unterhaltungswert. Ein weiterer WM-Kandidat, der Stuttgarter Thomas Hitzlsperger, kam erst gar nicht zum Einsatz.

Nach dem die Zuschauer keine einzige Torchance bestaunen durften, verabschiedeten sie beide Mannschaften mit einem gellenden Pfeifkonzert in die Pause. Auch die beiden Trainer Köppel und Armin Veh hatten sich das Wiedersehen mit dem Klub, bei dem sie einst als Spieler aktiv waren, garantiert anders vorgestellt. Nach der Pause bemühte sich Gladbach redlich, mehr für das Spiel zu tun. Die erste Chance des Spiels hatte Fukal, der einen Freistoß von Thomas Broich aus kurzer Distanz nicht über die Linie befördern konnte.

Böhme gibt nach langer Verletzungspause Comeback

Mit der Hereinnahme von Ex-Nationalspieler Jörg Böhme, der nach fast einjähriger Verletzungspause sein Comeback gab, verstärkte Gladbach den Druck. Die Führung von Fukal, der per Kopf nach einer Ecke von Eugen Polanski traf, war deswegen nicht unverdient. Ein Lichtblick bescherte dem VfB dann doch noch den Ausgleich. Nach einem Pass von Christian Tiffert tauchte Cacau frei vor Keller auf und ließ dem Amerikaner im Tor der Gladbacher keine Chance.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%