Fußball Bundesliga
Gladbacher um 7 500 Euro leichter

Mangelnde Sicherung im Stadion kommt Bundesligist Borussia Mönchengladbach teuer zu stehen. Eine Geldstrafe in Höhe von 7 500 Euro müssen die Gladbacher an den Deutschen Fußball-Bund (DFB) zahlen.

Zu insgesamt 7 500 Euro hat das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach verklagt. Der DFB wurde zu dieser Maßnahme gezwungen, da die Gladbacher keinen ausreichenden Ordnungsdienst im Stadion hatten.

Das teilte der DFB am Freitag mit. In der Partie gegen den 1. FC Nürnberg (0:1) am 3. Dezember war der verletzt am Boden liegende FCN-Stürmer Stefan Kießling aus dem Gladbacher Fanblock mit Gegenständen beworfen worden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%