Fußball Bundesliga
Göbel als neuer FCK-Boss gehandelt

Der Bundesligist 1.FC Kaiserslautern scheint einen Nachfolger für den ausscheidenden Vorstandsvorsitzenden Rene C. Jäggi gefunden zu haben. Der neue Aufsichtsratsboss Erwin Göbel soll die "Roten Teufel" führen.

Der Nachfolger für den zum Saisonende ausscheidenden Vorstandsvorsitzenden Rene C. Jäggi scheint aus den eigenen Reihen der abstiegsbedrohten "Lauterer" zu kommen. Der seit einer Woche im Amt befindliche Aufsichtsratsboss Dieter Buchholz favorisiert eine Lösung mit dem bisherigen Vorstandsmitglied Erwin Göbel in verantwortlicher Position.

"Göbel ist ein ausgezeichneter Mann"

"Warum sollte man jemanden holen, der erst eingearbeitet werden muss? Herr Göbel ist ein ausgezeichneter Mann, ein exzellenter Finanzvorstand. Er könnte die Geschäfte führen", sagte Buchholz nach der zweiten Sitzung des am 1. Februar neu gewählten Aufsichtsrats dem Sport-Informations-Dienst (sid). Der zweite Posten im Vorstand soll laut Buchholz mit einem Fachmann für die Bereiche Marketing und Öffentlichkeitsarbeit besetzt werden.

Kuntz bald sportlicher Leiter?

Für die Suche nach einem sportlichen Leiter will sich der Aufsichtsrat zwei Wochen Zeit lassen. "Wir werden uns mit mehreren Personen unterhalten. Er muss nicht im Vorstand sitzen, das hängt von der Person ab. Vielleicht rückt er dann später in den Vorstand", sagte Buchholz. Der Unternehmer bestätigte, dass der als Favorit für den Sportdirektor-Posten gehandelte Ex-Nationalspieler Stefan Kuntz zu den Kandidaten gehöre.

Bei der Aufsichtsratssitzung wurde zudem einstimmig die Aufstockung des Gremiums von fünf auf sieben Mitglieder beschlossen. Als Vertreter von Sponsor Lotto Rheinland-Pfalz wurde Hartmut Emrich wie schon in der letzten Amtszeit in den Rat berufen. Zudem nimmt Kaiserslauterns Oberbürgermeister Bernhard J. Deubig das ihm laut Klubsatzung angediente Amt wahr.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%