Fußball Bundesliga
Götz begnadigt Dejagah

Falko Götz hat Ashkan Dejagah begnadigt und den Youngster in den Profikader zurückgeholt. Dejagah war nach der Bekanntgabe seines Wechsels von Hertha BSC Berlin zum VfL Wolfsburg ins Regionalliga-Team verbannt worden.

Ashkan Dejagah vom Bundesligisten Hertha BSC Berlin steht vor seinem Comeback. Trainer Falko Götz hat den Mittelfeldspieler begnadigt und in den Profikader zurückgeholt. Nach einer Aussprache mit Götz durfte der 20-Jährige, der zuletzt mit einem Gefängnisaufenthalt wegen eines verpassten Prozesstermins für Schlagzeilen gesorgt hatte, wieder mittrainieren und könnte im Punktspiel beim VfB Stuttgart am Freitag (20.30 Uhr/live bei arena) für die Hauptstädter auflaufen.

Dejagah soll Bastürk ersetzen

Dejagah war von Götz nach Bekanntgabe seines ablösefreien Wechsels zum VfL Wolfsburg am Ende der Saison zum Regionalliga-Team des Hauptstadt-Klubs abkommandiert worden. Nach der erneuten Verletzung von Spielmacher Yildiray Bastürk, der nach einem Innenband-Anriss im linken Knie noch mindestens drei Wochen ausfällt, folgte nun aber die Rolle rückwärts.

Unterdessen wurde bekannt, dass sich Dejagah bis zum neuen Prozessermin am 13. März wegen zweier möglicher Fälle von Unfallflucht regelmäßig bei der Polizei melden muss. Diese Auflage hatte Dejagah nach seinem Haftaufenthalt in der Nacht zum Dienstag von der Richterin erhalten.

Dejagah hatte es versäumt, seine Abwesenheit beim ursprünglichen Termin am 18. Dezember 2006 wegen des Pokalspiels beim VfL Osnabrück (3:0) einen Tag später schriftlich einzureichen, woraufhin die Vorführung gegen ihn erlassen wurde.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%