Fußball Bundesliga
Gomez ist in Stuttgart glücklich

Mario Gomez hat jegliche Wechselabsichten zu den Akten gelegt und freut sich auf die neue Saison beim VfB Stuttgart. Damit hat er auch den Bayern den finalen Korb gegeben.

Nach den Spekulationen um seine Zukunft und einer schlechten Euro hat Stuttgarts Torjäger Mario Gomez den Blick nach vorne gerichtet. "Die EM ist weit weg, so weit wie die Meisterschaft 2007. Daran verschwende ich keinen Gedanken mehr. Ich bin in Stuttgart und glücklich und fertig", sagte der 23 Jahre alte Nationalstürmer dem kicker.

Damit hat Gomez auch das Thema Bayern München zunächst abgehakt. Für ihn sei schon lange klar gewesen, dass er nicht gehe. Die Aussage von Bayern-Manager Uli Hoeneß, dass der deutsche Meister mit "Mario einig war", wollte der Stuttgarter deshalb nicht mehr kommentieren: "Ich habe meine Meinung dazu doch klar geäußert. Mehr gibt es nicht zu sagen. Ich freue mich auf die neue Saison beim VfB."

Zwar gebe es laut Gomez "Mannschaften, die namhafter besetzt sind als wir", aber auch Stuttgart habe "eine sehr gute Mannschaft". Deshalb ist der Nationalspieler überzeugt, "dass wir eine bessere Saison spielen können als zuletzt. Die Meisterschaft ist zwar nicht unser Ziel. Aber wer weiß, was kommt. Vor zwei Jahren haben wir auch nicht vom Titel gesprochen.

" Begeistert zeigte sich Gomez von seinem neuen Mannschaftkollegen Jens Lehmann. "Dass er jetzt bei uns ist, finde ich top. Jens wird die ganze Mannschaft weiterbringen und ein sicherer Rückhalt für uns sein", erklärte er. Dass die Sonderrechte, die der 38 Jahre alte Nationaltorhüter beim VfB genießt, ein Problem sein könnten, glaubt Gomez indes nicht: "Jens ist ein Musterprofi, sehr ehrgeizig, er will immer gewinnen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%