Fußball Bundesliga
Hamburger de Jong fällt vier Wochen aus

Auch abseits des Platzes läuft es für den Hamburger SV zur Zeit einfach nicht rund. Nun muss die Mannschaft von Trainer Thomas Doll den vierwöchigen Ausfall von Nigel de Jong verkraften.

Der Hamburger SV bleibt vom Pech verfolgt. Mittelfeldspieler Nigel de Jong wird sich am kommenden Montag einer Arthroskopie im rechten Knie unterziehen und steht den Hanseaten ab sofort für rund vier Wochen nicht zur Verfügung. Damit fehlt der Niederländer auch im Punktspiel am Sonntag bei Bayer Leverkusen (17.00 Uhr/live bei arena).

Damit ist das Lazarett beim HSV wieder angewachsen. Auch die Abwehrspieler Bastian Reinhardt (Muskelfaserriss) und Guy Demel (Sehnenanriss) sowie Raphael Wicky (Muskelfaserriss) stehen verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Mehdi Mahdavikia und David Jarolim sind für die Partie in Leverkusen gesperrt. Dolls Hoffnungen ruhen nun auf Vincent Kompany und Spielmacher Rafael van der Vaart, die ihr Comeback feiern könnten. Dagegen ist Thimothee Atouba, der in Porto in die Mannschaft zurückkehrte, wieder fraglich.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%