Fußball Bundesliga
Hamburger SV plant weiteren Neuzugang

Auf die Abgänge von Alexander Laas und Boubacar Sanogo scheint der Hamburger SV nun reagieren zu wollen. Die Hanseaten interessieren sich offenbar für den schwedischen Nationalspieler Christian Wilhelmsson vom FC Nantes.

Kurz vor den ersten Pflichtspielen der neuen Saison will der Bundesligist Hamburger SV noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden. Laut übereinstimmenden Medienberichten ist der Klub an einer Verpflichtung des Schweden Christian Wilhemsson interessiert. Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler vom französischen Erstliga-Absteiger FC Nantes, der zuletzt auf Leihbasis für den italienischen Ex-Meister AS Rom spielte, ist ein Mann für die rechte Außenbahn, auf der der HSV nach dem Abgang von Mehdi Mahdavikia zu Eintracht Frankfurt und den stockenden Verhandlungen mit dem SC Freiburg über Jonathan Pitroipa noch Handlungsbedarf hat.

Wilhelmsson soll angeblich rund drei Mill. Euro Ablöse kosten. Nach den Transfers von Boubacar Sanogo (Werder Bremen/5 Millionen) und Alexander Laas (VfL Wolfsburg/1,5 Millionen) hat der HSV wieder Spielraum für Investitionen. Wilhemsson soll aber auch von Vereinen der englischen Premier League umworben sein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%