Fußball Bundesliga
Hannover 96 muss wegen unsportlicher Fans zahlen

Das Sportgericht des DFB hat Hannover 96 wegen dem schlechten Betragen einiger Fans zu einer Geldstrafe verurteilt. Der Bundesligist muss insgesamt 5 000 Euro berappen.

Bundesligist Hannover 96 muss für das schlechte Betragen einiger seiner Fans zahlen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat die Niedersachsen mit einer Gesamtgeldstrafe in Höhe von 5 000 Euro belegt. Grund hierfür sei "unsportliches Verhalten, begangen durch drei rechtlich selbständige Handlungen".

Gleich zweimal im Spiel bei Alemannia Aachen und einmal während des Spiels in Frankfurt waren Rauchbomben im Hannoveraner Block gezündet worden. Im Niedersachsen-Derby gegen den VfL Wolfsburg wurde zudem im Wolfsburger Fanblock ein Feuerwerkskörper mit Rauchentwicklung gezündet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%