Fußball Bundesliga
Hannover gewinnt Tauziehen um Enke

Robert Enke hat sich gegen den VfB Stuttgart und für seinen Klub Hannover 96 entschieden. Der Schlussmann hat nach Verhandlungen mit 96 Einigung über einen neuen Vertrag bis 2010 erzielt.

Die Spekulationen um die Zukunft von Robert Enke sind wohl endgültig vorbei - der Torhüter bleibt seinem Verein Hannover 96 treu. Enkes Berater Jörg Neblung bestätigte am Freitag eine vorzeitige Vertragsverlängerung seines Schützlings mit den Niedersachsen um drei Jahre bis 2010. "Ich bin sehr froh, die Entscheidung frühzeitig getroffen zu haben. Ich und meine Frau Teresa fühlen uns in Hannover sehr wohl, ich habe Lust auf die sportliche Herausforderung und möchte hier in diesem Team etwas bewirken", erklärte der zuletzt heftig umworbene Enke in einer Pressemitteilung Neblungs.

Zuletzt hatte vor allem der VfB Stuttgart um Enkes Dienste gebuhlt. In einem Interview mit den Stuttgarter Nachrichten (Samstagausgabe) bestätigte VfB-Präsident Erwin Staudt Interesse am Keeper. "Robert Enke ist nicht nur ein hervorragender Torwart, er könnte auch zu uns passen", wird Staudt zitiert. Bei den Schwaben sollte Enke die Nachfolge des abwanderungswilligen Nationaltorwarts Timo Hildebrand antreten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%