Fußball Bundesliga
Hannover intensiviert Suche nach Sportdirektor

Bei Hannover 96 wird die Suche nach einem neuen Sportdirektor konkreter. Der Bundesligist will zeitnah Gespräche mit möglichen Nachfolgern für Christian Hochstätter führen.

Bundesligist Hannover 96 konkretisiert seine Suche nach einem neuen Sportdirektor und will zeitnah Gespräche mit potenziellen Nachfolgern für den im vergangenen Januar abgetretenen Christian Hochstätter führen. "Bis zur nächsten Woche wollen wir die Liste der Kandidaten auf drei bis fünf Namen reduzieren und dann Termine für Gespräche vereinbaren", sagte Klubchef Martin Kind dem Sport-Informations-Dienst (sid).

Der neue Manager soll sowohl Kompetenz im sportlichen als auch im wirtschaftlichen und organisatorischen Bereich nachweisen. "Bewerbungen haben wir genug. Nach derzeitigem Stand wird es niemand, der momentan in einem Arbeitsverhältnis steht. Aber ausschließen kann ich auch dies nicht", erklärte Kind, der sich an Spekulationen über Namen nicht beteiligen wollte.

Ein Interesse an Ex-Profi Thomas Eichin, der zwischen 1987 und 1998 insgesamt 180-mal für Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga auflief und derzeit als Geschäftsführer der Kölner Haie aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) fungiert, dementierte Kind allerdings. "Es gibt weder eine Bewerbung von Thomas Eichin, noch haben wir Kontakt zu ihm aufgenommen. Er steht auch gar nicht auf unserer Liste", sagte Kind und wies einen entsprechenden Bericht der Sport Bild zurück.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%